Pfarrhausfrauen Würzburg

Jedes Jahr erfreuen die Pfarrhausfrauen beim Kilianigottesdienst die Wallfahrer mit ihren phantasievollen Beiträgen.

Eine Besonderheit gab es diesmal:
Karin Weber, die seit Jahren die Ehrungen vornimmt, wurde diesmal selbst für 40 Jahre!! im Pfarrhaus geehrt. Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran überreichte ihr die Urkunde.

Karlstadt am Main war am 18. Mai unser Ziel. Um 9.00 Uhr war großes Hallo am Aschaffenburger Hauptbahnhof. Wie immer reisten wir mit der Bahn an unser Ausflugsziel. Bei guter Unterhaltung und viel Gelächter verging die Reisezeit sehr schnell und schon waren alle in bester Reiselaune. Unser Führer Herr Büttner stand auch gleich bei unserer Ankunft in Karlstadt parat und los ging es.

Bis ein Bericht über die Fortbildungstage kommt, nehmen Sie bitte mit den Bildern vorlieb. Auch aus ihnen kann man sehen, dass die Tage bereichernd und anregend waren.

"Schenk mir ein hörendes Herz" –

Vom 4.-7. April 2016 fanden sich 28 Pfarrhausfrauen zur diesjährigen Fortbildung im Haus Klara im Kloster Oberzell ein.
Der Montagnachmittag war unser Kreativ-Tag. Wir bastelten unter Anleitung von Frau Dittmeier Dekolampen in verschiedenen Größen und Farben.

Die Wahl des Vorstandes brachte folgendes Ergebnis:

Fast 70 Kolleginnen waren zum diesjährigen Diözesantag gekommen, der endlich wieder im wiedereröffneten Burkardushaus stattfinden konnte.Lesen Sie dazu den Bericht vom POW:

 Am 22. November 2014 trafen sich 36 Pfarrhausfrauen aus dem Bistum Würzburg im Theklaheim in Würzburg zu einen Besinnungs- und Begegnungstag der Generationen.

Einladung zum Einkehrtag der Pfarrhausfrauen …
… so lautet alljährlich der Aufruf zum gemeinsamen Treffen im Martinushaus.

­